HELI-EIGENKONSTRUKTION VON
KLAUS BREKAU
 
 
 
 
 

Ich habe in Zusammenarbeit mit Martin Söllner (martin.soellner@aon.at) einen
3m Hubschraubertrainer konstruiert.
Die Bilder zeigen den letzten Stand der Konstruktion im CAD-System.
 
 

Bewährte Elemente der Söllner-Mechanik, Hauptrotorkopf und Benzinmotor
wurden übernommen.

Die Seitenteile und Lagerböcke der Mechanik habe ich so umkonstruiert, daß
das Heckrohr und das Kufenlandegestell möglichst direkt mit der Mechanik zu
verschrauben ist und eine stabile Gesamtkonstruktion ergeben.

Der Heckrotor sollte über einen Zahnriemen angetrieben werden, wodurch das
Heckrotorgetriebe und Teile der Mechanik von mir neu konstruiert werden mußte.

Das Heckrohr besteht aus einem 48mm Kohlefaserrohr.

Das Kufenlandegestell wird zuerst in Alu gefertigt, eine CFK-Version ist
geplant.


 

Als Motor kommt ein Benzinmotor mit 55cm³ zum Einsatz.
Das Angestrebte und errechnete Gewicht wird bei ca. 14-16kg liegen.
Die Gesamtlänge wird bei ca. 2,7m liegen.

Die Konstruktion ist abgeschlossen.
Die Fertigung der Aluminiumteile beginnt in KW39
Die Haube wird erst nach erfolgreichem Erstflug gefertigt.
Wenn die CFK-Teile verfügbar sind und keine größeren Komplikationen
auftreten, rechne ich mit einem Erstflug im November.
 

!!!!!
Und da ist er: